Posts Tagged ‘600s’

VideoWeb Firmware Version 52

May 20th, 2010

Heute ist die Firmware Version 52 erschienen. Wer wir einige andere User mal hineinschauen möchte, dem seit die folgende URL empfohlen:

VideoWeb 600s – Firmware v52

Seit heute wird jedoch der User Agent des Browsers ausgewertet. Es ist daher notwendig diesen anzupassen. Die gelingt am einfachsten mit dem User Agent Switcher von Chris Pederick.

Der zu wählende User Agent lautet: COSHIP HTTP Client 1.1

VideoWeb 600s: about:/administrator.htm

May 10th, 2010

Wer im Browser der VideoWeb STB about:config.htm eingibt hat, wird auf eine Loginseite umgeleitet. Nach erfolgreicher Eingabe des Passwortes wird mal auf about:/administrator.htm umgeleitet. Diese URL kann man aber auch direkt eingegeben werden, so spart man sich die Passworteingabe.

VideoWeb 600s aka Coship N8750B?

April 18th, 2010

Mittlerweile steht allen Betatestern die Firmwareversion v45 zum Download zur Verfügung. Ein Grund sich den HDTV+ SAT-Receiver wiedereinmal näher anzuschauen. Diesmal geht die Recherche im Netz weiter. Vielleicht gibt es ja schon andere die sich den VideoWeb 600s näher angeschaut haben. Bei meiner Suche stolpere ich wiedereinmal über die Coship Herstellerwebseite. Diesmal besuche ich die Ecke Products. Ich frage mich 2 Sekunden später warum ich dort noch nie war. SInd hier doch alle Produkte von Coship aufgelistet. Darunter der N8750B, der dem VideoWeb 600s doch sehr sehr ähnlich sieht.

Der VideoWeb ist also ein umgelabberter Coship N8750B. Dann recherchiere ich mal weiter. Mal sehn was sich über das Original im Netz finden lässt.

Downgrade eines VideoWeb 600s möglich

April 6th, 2010

Ein Downgrade von v41 auf v39 ist möglich. Der Port tcp/6666 ist nun auch wieder offen. Ausgegeben wird auf diesem Port derzeit nur:

638978,No handler is defined for this command,_cmd=unknown

Evtl. lassen sich hierüber Befehle ausführen, weshalb der Port deaktiviert wurde. Ob hier schon “Interessierte” mitlesen?

Firmware downgrade

Downgrade Anleitung:
Portal > Einstellungen > Update > Archiv-Taste drücken > Firmware auswählen und Downgrade durchführen.

VideoWeb 600s: Nach dem Update auf die Firmware v41

April 6th, 2010

Nach dem heutigen Update auf die v41 der VideoWeb Firmware fällt als erstes auf das der Port tcp/6666 geschlossen wurde und nun nicht mehr offen steht. Die Frage die ich mir stelle ist, warum?

Ich versuche daher mal einen Weg zu finden wieder auf die Firmware v39 downzugraden.

VideoWeb 600s – Details aus dem Innenleben – Teil 3

April 2nd, 2010

Die Firmware (v39) ist mittlerweile extrahiert:
sh-3.2# file coship.bin.gz
coship.bin.gz: gzip compressed data, was “coship.bin”, from Unix, last modified: Fri Mar 19 03:48:07 2010

sh-3.2# file coship.bin
coship.bin: ELF 32-bit LSB executable, MIPS, MIPS32 version 1 (SYSV), statically linked, not stripped

Login auch auf serieller Console:
Einen Shell-Login ist auch über die serielle Console möglich, wenn man mit “STRG-C” zweimal schnell hintereinander den Prozess des Portals abschiesst. Dann bekommt mal den selben Login präsentiert wie beim Login auf tcp/9911.

Jetzt wird es ein paar Tage ruhig, Ostern steht vor der Türe.

VideoWeb 600s – Details aus dem Innenleben – Teil 2

April 1st, 2010

Neues aus dem Innenleben des VideoWeb 600s!

Chipsatz:
Broadcom BCM7413

Login auf tcp/9911:
Auf Port 9911 lauscht /bin/login. Einfach mal mit netcat oder telnet probieren.
Der Login ist noch unbekannt.

Log der Console beim Booten (ohne Netzwerkkabel):

————————————————-
*     Coship Booter Version(BCM7405) : 01.04.00    *
* Build Jan  8 2010 for N8611I PROJECT_NAGRA_ANIXE *
————————————————-
Linux version 2.6.18-7.1 (heyingjun@Arthas) (gcc version 4.2.0 20070124 (prerelease) – BRCM 10ts-20080721) #4 SMP Fri Jan 15 16:22:00 CST 2010

telnetd: starting
port: 9911; interface: any; login program: /bin/login

BusyBox v1.2.1 (2009.08.24-03:48+0000) multi-call binary

Alles andere wieder entfernt. Dafür gibt es einen guten Grund.

VideoWeb 600s – Details aus dem Innenleben – Teil 1

April 1st, 2010

Der VideoWeb (Firmware v39) steht ausgepackt im Wohnzimmer, angeschlossen am TV. Ein tolles Gerät auf den ersten Blick, meiner Meinung nach steckt da wirklich Potenzial drinnen.

Hier ein paar erste Details aus der Firmwareversion 39:

Kernel: linux2.6.18-7.1/7405d0-smp
Browser: ANT Galio
Browser Kennung: Mozilla/5.0 /compatible; ANTGalio/3.0.2.1.22.43.02; Linux2.6.18-7.1/7405d0-smp)
JAVA: disabled

Der Humax iCord HD setzt auch auf ANT Galio: Mozilla/5.0 (compatible; ANTGalio/3.0.4.22.42.00.04; Linux2.6.18-7.1/7335b0-smp)

Webseite des Hersteller ANTGalio

Ant Galio Application Framework 1.2 Specification IPTV

Ant Galio 2.0 Functional Specification IPTV


USB Keyboard Shoutcuts:

Den Browser öffnen mit STRG + ALT + T, im Anschluss mit “STRG + ALT + G” in die Adresszeile springen.
Die Adresszeile ist nun komplett markiert. Um eine neue URL einzutragen ist mir noch kein einfacher, nachvollziehbarer stets funktionierender Weg aufgefallen. Vielleicht weis da jemand mehr?

Ich drücke im Anschluss “STRG + ALT + H” und kann dann oft direkt tippen. Wenn das nicht klappt mal schnell hintereinander die “TAB-Taste” drücken. Dann wird die Adressleiste schwarz und am Ende erscheint ein grüner Cursor. Dann kann man die derzeitige URL löschen und eine neue Eintragen.


Interessante URL`s auf der Videoweb 600s Box:

  1. file:/videoweb/portal/home.htm?isoboot=0&model=500s&vwrevnum=00000&errcode=filteredrights
    – URL entstand, soweit ich mich erinnern kann, durch Aufruf der URL file:/etc/passwd. Der Errorcode “errcode=filteredrights” verrät das der Aufruf wohl gefiltert wird.
    – Durch isoboot=1 wird die Box neugestartet und die ASTRA-Suche beginnt.
  2. config:login.htm oder einfach die Adressleiste via “STRG + ALT + T” aufrufen und die “F10-Taste” drücken. Eine Loginseite mit Passwortabfrage und OK & Cancel Button. Scheint vielelicht der Zugang zu einer Konfiguration des ANT Galio Frameworks. Das Passwort ist nicht die Seriennummer der Box & nicht der HD+ PIN


Offene Ports des VideoWeb 600s (Firmware v39):

tcp/111
tcp/6666 (closed ab v41)
tcp/9911

Das Portal welches der VideoWeb 600s öffnet, ist auch direkt vom PC aufrufbar:
http://portal.videoweb.de:8010/login/home/myindex

Die Firmwareupdates sind auch von dort beziehbar:
Firmware 39: http://update.videoweb.de/600/s/hw_1/39_1/600s_v39_http_1.pkg
Firmware 37: http://update.videoweb.de/600/s/hw_1/37_1/600s_v37_http_1.pkg
Firmware 36: http://update.videoweb.de/600/s/hw_1/36_1/600s_v36_http_1.pkg
Firmware 35: http://update.videoweb.de/600/s/hw_1/35_1/600s_v35_http_1.pkg

Im Firmwarefile 39 steht unter anderem:

#This file was created by Anysight Assistor, Please do not modify it!!!

[SYSTEM]
VENDERNAME=COSHIP
PRODUCTTYPE=N8611I
HWVERSION=001
SNRANGE=
FORCEUPG=NO

[UPGRADEDES]
SOFTWAREINFO=
PROVIDERINFO=
HARDWAREINFO=

[APP]
FILESIZE=0xcdd108
CRC32=0x47e146ec
MD5=IocTrSR22sqi8NmkTJ28lw==
LOCATION=0x1000
VERSION=039
ASSOCIATENUM=0x1
ASSOCIATEID=0x0
VERIFYSTEP=0x0
VERIFYDATALEN=0x0
VERIFYTYPE=0x0

Hier wird auf den Hersteller COSHIP hingewiesen. Über den evtl. Chipsatz N8611I habe ich nichts finden können.
Im File selbst steckt noch ein Binarfile coship.bin welches ich bis jetzt jedoch noch nicht extrahieren konnte.

Mehr wenn ich mehr weiß. Wer was weiß hinterlässt bitte ein Kommentar ;-)